Wirtschaft, Politik und Leben in Nordrhein-Westfalen

MENÜ
MENÜ

Zehn für NRW: EU fördert exzellente Nachwuchsforschung

Düsseldorf – Zehn Forscher aus Nordrhein-Westfalen haben die begehrten Starting Grants des Europäischen Forschungsrats (ERC) eingeworben. Ihre Forschungsvorhaben werden jeweils mit bis zu 1,5 Millionen Euro gefördert. Mehr als 2900 europäische Wissenschaftler hatten sich beworben, 291 wurden ausgewählt.Die ERC-Starting Grants werden im Rahmen des EU-Programms Horizont 2020 vergeben. Mit der Auszeichnung will der Rat grundlagenorientierte Pionierforschung fördern. Die Starting Grants richten sich an vielversprechende junge Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler. NRW-Wissenschaftsministerin Svenja Schulze gratuliert zum Erfolg: “Diese besondere Auszeichnung zeigt, dass exzellente Forschung in NRW zu Hause ist. Dieser Erfolg im Wettbewerb mit herausragenden europäischen Forscherinnen und Forschern macht deutlich, wie gut Nordrhein-Westfalen als Wissenschaftsstandort aufgestellt ist.”

Bildquellen (Titel/Herkunft)

  • Svenja_Schulze_Ministerin: nrw wisschenschaftsministerium

Ähnliche Beiträge