Wirtschaft, Politik und Leben in Nordrhein-Westfalen

MENÜ
MENÜ

Aachener Kunstpreis an Paulina Olowska

Aachen – Die moderne zeitgenössische Künstlerin Paulina Olowska ist Ende Mai mit dem Aachener Kunstpreis (10.000 Euro) geehrt worden. Im Rahmen dieser Auszeichnung wird im Ludwig Forum für Internationale Kunst bis zum 20. September die Ausstellung “Needle/Nadel” zu sehen sein. “In ihrer Arbeit durchforstet Paulina Olowska den historischen Fundus der Moderne, stöbert in der Kunst- und Designgeschichte und bedient sich bei Mode und Werbung. Fasziniert von den utopischen Versprechen der historischen Avantgarde, eignet Olowska sich deren Techniken an. So arbeitet sie in unterschiedlichen Medien wie Performance, Video, Skulptur, Malerei und Mode, kuratiert Ausstellungen mit anderen Künstler/innen oder organisiert Events”, beschreibt das Ludwig Forum das Schaffen der 1976 geborenen Polin, die als eine der wichtigsten Künstlerinnen ihrer Generation gilt.

Ähnliche Beiträge