Wirtschaft, Politik und Leben in Nordrhein-Westfalen

MENÜ
MENÜ

“Frecher Judenfunktionär”: Rechtsextremist muss in Haft

BIELEFELD – Das Landgericht Bielefeld hat gestern ein Urteil des Amtsgerichtes aus dem vergangenen Jahr gegen Sascha Krolzig, Funktionär des rechsextremen Kleinpartei “Die Rechte”, bestätigt. Krolzig war zu sechs Monaten Haft ohne Bewährung vverurteilt worden, weil er Matitjahu Kellig, den Vorsitzenden der jüdischen Gemeinde Herford-Detmold, einen »frechen Judenfunktionär« genannt hatte. Das Landgericht urteilte jetzt, dass die »antisemitschen Äußerungen die Grenze des Zulässigen überschreiten und geeignet seien, zum Hass gegen Juden aufzustacheln«.

Ähnliche Beiträge