Wirtschaft, Politik und Leben in Nordrhein-Westfalen

MENÜ
MENÜ

Ex-Freundin getroffen – Großeinsatz der Polizei

Oberhausen – Die Begegnung eines Mannes mit seiner Ex-Freundin löste heute in den frühen Morgenstunden am Hauptbahnhof in Oberhausen eine Massenschlägerei aus, die die Polizei an die Grenzen ihrer Kapazitäten führte. Gegen ein Uhr heute Morgen kam es zu dem ungewöhnlichen Wiedersehen, das neben allen verfügbaren Streifenwagen der Oberhausener Polizei auch Unterstützungskräfte aus Duisburg zum Bahnhof führte. Durch die eingesetzten Polizeibeamten konnte die Lage beruhigt und der Sachverhalt aufgeklärt werden. Ein 22jähriger Mann hatte danach seine ehemalige Freundin getroffen und sie vermutlich aus Eifersucht geschubst, da sie in Begleitung ihres neuen Freundes war. Dieser zog daraufhin einen “Totschläger” hervor und schlug gegen den Kopf des Ex-Freundes. Aus diesem Umstand entwickelte sich eine Rangelei, an der bis zu 30 Personen beteiligt waren. Der Geschädigte erlitt eine Kopfplatzwunde und wurde einem Krankenhaus zur stationären Behandlung zugeführt. Der ebenfalls 22jährige Täter wurde festgenommen und nach Blutprobenentnahme dem Polizeigewahrsam zugeführt. Ihn erwartet ein Strafverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung.

Bildquellen (Titel/Herkunft)

  • Police siren: fotolia

Ähnliche Beiträge

Kommentare sind nicht möglich.