Wirtschaft, Politik und Leben in Nordrhein-Westfalen

MENÜ
MENÜ

Corona-Einsatz: Drei Festnahmen in Oberhausen

OBERHAUSEN – Immer wieder Polizeieinsätze wegen Verstößen gegen Corona-Regeln. Als die Polizei an der Haustür klingelte, flippte am Wochenende ein 39-Jähriger aus, der seinen Geburtstag mit 30 Gästen feierte. Anohner hatten die Polizei verständigt und über Lärm geklagt.

Ein 39-jähriger Oberhausener feiert mit rund 30 Gästen seinen Geburtstag. Als die Polizei die Party auflösen will, gehen drei Gäste aggressiv auf die Beamten los, treten und schlagen nach ihnen. Zuvor hatte der Gastgeber versucht, die Haustür zuzuschlagen. Die Polizisten riefen Verstärkung. Der 39-Jährige öffnete die Tür erneut, bedrohte die Beamten und filmte sie mit seinem Handy. Als er denn gegen einen der Uniformierten zum Schlag ausholte, überwältigten sie den Angreifer. zwei Verwandte, die sich einmischten und die beamten ebenfalls attackierten wurden mit “einfacher körperlicher Gewalt” (Polizeibericht) und Pfefferspray unter Kontrolle gebracht. Alle drei kamen in Polizeigewahrsam.

Bildquellen (Titel/Herkunft)

  • Polizei bei einem Einsatz in der Innenstadt von Kln: fotolia

Ähnliche Beiträge