Wirtschaft, Politik und Leben in Nordrhein-Westfalen

MENÜ
MENÜ

„Das deutsche Gastgewerbe steht für Gastfreundschaft und Qualität“

Hotellerie und Gastronomie haben derzeit einen schweren Stand. Sie sind hart vom Lockdown und den Kontaktbeschränkungen betroffen. Der Branchenanwalt Dirk Hermanns (ihrhotelrecht.de) ist aber davon überzeugt, dass das Gastgewerbe wieder erstarken wird. Er hat sich als Rechtsanwalt voll der Beratung dieser Unternehmen verschrieben.

In Deutschland gibt es rund 165.000 Rechtsanwälte, Tendenz steigend. Viele dieser Juristen bearbeiten die Fälle, die sich ihnen gerade anbieten, vorrangig im Zivilrecht – vom berühmt-berüchtigten Nachbarschaftsstreit über die Scheidung bis hin zum Verkehrsunfall und der Kündigungsschutzklage. Andere wiederum haben sich in größeren und großen Kanzleien zusammengefunden und konzentrieren sich auf komplexe wirtschaftsrechtliche Fragestellungen, oft in einem internationalen Zusammenhang. Das können große Unternehmenstransaktionen sein, Kartellrechtsprobleme oder die Sanierung eines Unternehmens mit weltweiten Standorten.

Und dann gibt es noch die dritte Gruppe: Diese Rechtsanwälte haben sich gezielt auf bestimmte Rechtsgebiete in einer Branche spezialisiert und unterstützen Unternehmen und Unternehmer dabei, bessere und rechtssichere Geschäfte zu machen – gerade auch in schwierigen Situationen und Entscheidungen. Einer dieser Rechtsanwälte ist Dirk Hermanns aus Bielefeld. Der 55-Jährige ist seit fast 25 Jahren als Rechtsanwalt tätig und hat sich in dieser Zeit in einer Branche positioniert, die aktuell eher mitleidsvoll betrachtet wird. Die Rede ist vom Gastgewerbe. „Hotellerie und Gastronomie haben natürlich derzeit einen schweren Stand. Sie sind hart vom Lockdown und den Kontaktbeschränkungen betroffen. Und es wird eine ganze Zeit dauern, bis die Unternehmen ihr Niveau vor der Krise wieder erreicht und wie gewohnt wirtschaften können. Dass dabei auch einige auf der Strecke bleiben werden, ist leider unausweichlich“, sagt Dirk Hermanns.

Er hat sich nach vielen Jahren als Syndikusanwalt von Hotelketten vor gut einem Jahr mit der Marke ihrhotelrecht.de positioniert. Seither berät er in ganz Deutschland Hoteliers und Gastronomen bei ihren speziellen wirtschafts- und zivilrechtlichen Fragestellungen. Dadurch hat er einen sehr guten Einblick in eine der größten Wirtschaftszweige Deutschlands mit immerhin 2,5 Millionen Arbeitnehmern und zuletzt fast 94 Milliarden Euro Umsatz.

Das Gastgewerbe wird zurückkommen

„Es steht natürlich zu befürchten, dass diese zuletzt immer weiter gestiegenen Zahlen durch die Auswirkungen der Corona-Pandemie deutlich zurückgehen werden. Aber dennoch sprechen wir beim deutschen Gastgewerbe von einer gewachsenen, stabilen Infrastruktur und einer meines Erachtens systemrelevanten Branchen. Das Gastgewerbe steht für Weltoffenheit, Zusammenkommen, Freizeit, Vergnügen und Unterhaltung. Dazu kommt die Bedeutung für Unternehmen und Geschäftsreisende, sich bei ihren Meetings etc. auf umfassende Angebote und Reisemöglichkeiten verlassen zu können. Darauf kann nicht einfach so verzichtet werden – und deshalb wird das Gastgewerbe auch zurückkommen“, betont der Rechtsanwalt, der auch Partner der Wirtschaftskanzlei „Kanzlei für Steuern und Recht Bielefeld“ ist, und schaut damit trotz aller Verwerfungen positiv in die Zukunft.

Quelle: © Dirk Hermanns
Zugleich sieht er die Notwendigkeit, dass sich Hoteliers, Gastronomen und Tagungsunternehmer besonders intensiv mit rechtlich-strategischen Fragestellungen auseinandersetzen. Die Zeit des natürlichen Wachstums sei fürs Erste vorüber. Jetzt komme es darauf an, professionelle Strukturen zu schaffen und diese zu festigen, um sich wirtschaftlich abzusichern und vernünftige Entscheidungen treffen zu können. „Unternehmer der Branche stehen täglich vor großen Herausforderungen. Die Arbeit am Gast, Marketing und Vertrieb, Unternehmensführung und Personalmanagement brauchen viel Zeit. Natürlich ist dies alles verbunden mit relevanten und regelmäßig auftretenden steuerlichen und rechtlichen Fragestellungen. Und dies geht weit über die derzeitige Corona-Krise heraus. Corona geht, die Herausforderungen bleiben.“

Die Praxis zeigt laut Dirk Hermanns aber, dass diese wichtigen Fragen oftmals eher beiläufig behandelt würden, weil viel zu wenig Zeit bleibe, sich damit eingehend zu befassen. Dann würden Verträge nicht genau geprüft, Marketingaktionen einfach ohne rechtliche Absicherung durchgeführt. Auch beim strategischen Umgang mit der Betriebsimmobilie und dem Grundstück würden Details gerne vernachlässigt.

Das Gastgewerbe als besonders schützens- und liebenswerte Branche

„Es muss klar sein, dass dies gefährlich sein kann. Allein ein falscher oder nachteiliger Passus in einem Pacht- oder Leasingvertrag kann weitreichende wirtschaftliche Nachteile mit sich bringen. Dies kann auch zu persönlichen Haftungsrisiken bei einer falschen Vertragsgestaltung führen“, betont der Hotelrechtsexperte. Welche Folgen beispielsweise falsche AGB haben können, zeigt ein Urteil, in dem drei falsche AGB-Klauseln (der Kläger war ein Verband) mit 15.000 Euro Strafe sanktioniert wurden. Die Prozesskosten von fast 5000 Euro musste der verurteilte Unternehmer ebenso tragen.

Der Fokus von Dirk Hermanns wirtschaftsrechtlicher Beratung liegt auf dem Vertragsrecht und dem Recht der Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB), dem allgemeinen Handels- und Gesellschafsrecht und dem gesamten Immobilienrecht – und damit eben alle Rechtsgebiete, in denen im typischen Unternehmer- und Unternehmensalltag regelmäßig Fragestellungen und Probleme auftauchen können.

„Ich habe die Branche der Hotellerie und Gastronomie nicht ausgewählt, weil nichts anderes mehr frei war. Sondern weil es eine besonders schützens- und liebenswerte Branche ist mit einer sehr hohen Bedeutung für eine freie Gesellschaft und deren Stellung in der internationalen Gemeinschaft. Das deutsche Gastgewerbe steht für Gastfreundschaft und Qualität – Deutschland gehört zu den am stärksten frequentierten Reiseländern weltweit. Ich möchte Hoteliers und Gastronomen dabei unterstützen, dieser Rolle rechtssicher gerecht zu werden“, stellt Dirk Hermanns heraus.

Bildquellen (Titel/Herkunft)

  • Dirk Hermanns Kopie: © Dirk Hermanns
  • group-of-people-gathering-inside-bar-1058277: © Pexels

Ähnliche Beiträge