Wirtschaft, Politik und Leben in Nordrhein-Westfalen

MENÜ
MENÜ

C&A muss Schadenersatz wegen “unsichtbarer” Tür zahlen

Düsseldorf –

Der Modekonzern C&A muss einer Kundin ca. 1.100 Euro Schmerzensgeld und Schadenersatz zahlen. Das entschied heute das Düsseldorfer Amtsgericht. Die 67-jährige Frau war in einer Filiale gegen eine Glasschiebetür geprallt und hatte sich dabei verletzt. Das Gericht sah ein schuldhaftes Versäumnis von C&A darin, die Glastür nicht deutlich markiert zu haben. Dies wurde inzwischen nachgeholt.

Ähnliche Beiträge