Wirtschaft, Politik und Leben in Nordrhein-Westfalen

MENÜ
MENÜ

“Südländer” schlagen und berauben Mann im Herner Hauptbahnhof

HERNE – Mehrere “Männer” haben am Samstagabend gegen 22.30 Uhr einen 56-Jährigen im Herner Hauptbahnhof geschlagen und ausgeraubt.

Nach Angaben des Opfers forderten die Personen ihn auf, das Geld herauszugeben. Dann schlug man mehrfach auf den 56-Jährigen ein, wodurch der Mann auf den Hinterkopf fiel. Danach entwendeten die Kriminellen das Bargeld des Opfers und flüchteten vom Tatort.

Eine Rettungswagenbesatzung brachte den Herner, der alkoholisiert war, zur Behandlung in ein örtliches Krankenhaus. Die Männer, augenscheinlich Südländer, sind 21 bis 22 Jahre alt, 180 cm groß und waren dunkel gekleidet.

Das Herner KK 35 bittet unter den Rufnummern 02323 / 950-8505 sowie 0234 / 909-4441 (Kriminalwache Bochum) um Hinweise.

Bildquellen (Titel/Herkunft)

  • Feuerwehreinsatz in der Grostadt: fotolia

Ähnliche Beiträge