Wirtschaft, Politik und Leben in Nordrhein-Westfalen

MENÜ
MENÜ

PV-Exklusiv spendet für Deutschen Kinderverein

Düsseldorf – „Sie werden getreten, geschlagen, gequält, und jeden dritten Tag stirbt eines von ihnen. Mitten unter uns. Kindesmisshandlung ist immer noch trauriger Alltag in unserem Land: Jedes sechste Kind leidet an körperlicher Gewalt und muss damit (über)leben“, schreibt der Deutsche Kinderverein auf seiner Website. Oberstes Ziel ist die grundlegende Verbesserung des Kinderschutzes in Deutschland. Der Deutsche Kinderverein will bundesweit als kompetente Leitstimme agieren und als Impulsgeber die Aufgabe als Kinderlobbyist gegen Kindesmisshandlung wahrnehmen.

„Das ist ein Ziel, dem wir uns gerne anschließen. Das Wohl unserer Kinder ist sehr wichtig, und wir alle müssen etwas dafür tun, dass es den Kindern in unserem Land gut geht und sie vor Gewalt und Elend geschützt werden. Kinder sind unsere Zukunft und brauchen unsere Hilfe – denn sie können sich selbst nicht helfen“, betont Markus Poniewas von der bekannten Partnervermittlung PV-Exklusiv aus Düsseldorf und Mönchengladbach. Das Unternehmen engagiert sich regelmäßig für soziale Zwecke und hat jetzt einen Scheck über 500 Euro an den Deutschen Kinderverein überreicht.

Der Kontakt war über eine private Empfehlung des Düsseldorfer Fotografen Carsten Sander zustande gekommen. Dieser hat Markus Poniewas im Rahmen der Spende auch in einer Pose fotografiert, in der der Partnervermittler an das Thema „Kindesmisshandlung“ denken sollte. Markus Poniewas ist glücklich, die wichtigen Ziele des Verbandes durch eine Geldspende begleiten zu können. „Vereinigungen wie der Deutsche Kinderverein werden von engagierten Ehrenamtlern getragen, aber ohne finanzielle Zuwendungen können sie ihre Aufgabe nur sehr schwer erfüllen. Daher haben wir uns sehr gerne beteiligt, nachdem wir mehr über die Arbeit erfahren haben.“

Quelle: © PV-Exklusiv

In Markus Poniewas’ Heimatstadt Mönchengladbach hat sich PV-Exklusiv bereits zweimal aktiv eingebracht. Vergangenes Jahr im Herbst spendete das Unternehmen an einen Kindergarten für die Neuanschaffung von Büchern, im Frühjahr dieses Jahres an eine katholische Pfarrgemeinde, die vergünstigte Lebensmittel und Bekleidung für Bedürftige in einer Begegnungsstätte anbietet.

Bildquellen (Titel/Herkunft)

  • Markus Pomiewas und Rainer Rettig Kopie: © PV-Exklusiv
  • Markus Poniewas: @ Carsten Sander

Ähnliche Beiträge