Wirtschaft, Politik und Leben in Nordrhein-Westfalen

MENÜ
MENÜ

“Nordafrikaner” belästigt Frau in Kölner Stadtbahn

Köln – Gestern Nachmittag ist eine Frau in einer Stadtbahn der Kölner Verkehrsbetriebe (KVB) von einem Unbekannten mehrfach unsittlich berührt worden. Die junge Frau war mit der Bahn der Linie 9 in Richtung Königsforst unterwegs, als kurz nach 16 Uhr der spätere Täter am Heumarkt zustieg. Er nahm rechts von ihr Platz. Nachdem er mehrfach weiteren in seiner Nähe sitzenden Frauen “Luftküsse” zugeworfen hatte, begann er plötzlich, die Geschädigte unsittlich anzufassen. Als die Kölnerin umgehend ihren Platz und kurz darauf an der Haltestelle “Deutzer Freiheit” die Bahn verließ, folgte ihr der Mann in Richtung Bahnhof Messe-Deutz. Kurz darauf konnte sie ihren Verfolger jedoch abhängen, da dieser augenscheinlich ein Handicap an einem seiner Beine hatte.

Der Täter wurde von der Geschädigten wie folgt beschrieben:

40 bis 50 Jahre alt – 1,60 bis 1,70 Meter groß – Schmächtige
Statur – Nordafrikanisches Aussehen – Kurzes, schwarzes Haar –
Spitze Hakennase, buschige Augenbrauen – Bekleidet mit einer
dunkelgrünen Fleece-Jacke mit Rollkragen und Reißverschluss sowie
dunklen Schuhen – Augenscheinlich Gehfehler – ging nach links gebeugt

Die Polizei sucht Zeugen. Hinweise bitte an das Kriminalkommissariat 12 unter der Rufnummer 0221 229-0 oder per E-Mail an poststelle.koeln@polizei.nrw.de.

Bildquellen (Titel/Herkunft)

  • Feuerwehreinsatz in der Grostadt: fotolia

Ähnliche Beiträge