Wirtschaft, Politik und Leben in Nordrhein-Westfalen

MENÜ
MENÜ

Köln erlebte eine glanzvolle “Bodyguard”-Premiere

Köln – Mit stehenden Ovationen feierten die Besucher der Premiere am Freitagabend Darsteller und Musical “Bodyguard”. Jeder kennt die Musik, jeder kennt den Film um die Romanze zwischen dem Superstar, den einst Whitney Houston verkörperte, und ihren Leibwächter, im Film Kevin Costner. Die beiden fiktiven Helden Rachel Marron und Frank Farmer werden auf der Bühne von der wunderbaren Patricia Meeden und Jürgen Fischer dargestellt, die dem cineastischen Welterfolg im Kölner Musical-Dome einen eigenen Stempel aufdrücken und keineswegs nur eine 1:1-Adaption des Filmes abliefern.

Im Londoner West End begeisterte der Musical-Megahit bereits über zwei Jahre hinweg das Publikum. In der Kategorie „Best New Musical“ wurde er mit dem “WhatsOnStage Award” ausgezeichnet und für den renommiertesten britischen Theaterpreis, den “Laurence Olivier Award”, nominiert. In Köln ist die Londoner Originalproduktion mit Welterfolgen wie “I will always love you” oder “I wanna dance with somebody” in englischer und den Dialogen in deutscher Sprache zu sehen.

Unter den Premierengästen am Freitag waren viele Prominente zu sehen, angefangen von Marcus Schenkenberg und Daniela Katzenberger bis zu Local Heroes wie Wolfgang Niedecken oder dem Trainer des 1. FC Köln, Peter Stöger.

Fazit des Abends: Eine wirklich glanzvolle Premiere, wie man sie in Köln nicht oft erlebt, und ein unbedingtes Muss für Musical-Freunde.

Bildquellen (Titel/Herkunft)

  • bodyguard-das-musical-showfoto-05-credit-nilz-boehme-1024×683: nilz-boehme

Ähnliche Beiträge

Kommentare sind nicht möglich.