Wirtschaft, Politik und Leben in Nordrhein-Westfalen

MENÜ
MENÜ

Junge Migranten sorgen für Stress in Düsseldorfer Altstadt

DÜSSELDORF – Junge Flüchtlinge und Migranten haben am Freitagabend in der Düsseldorfer Altstadt für Randale gesorgt und Polizeibeamte bedrängt und beleidigt. Gegen 21.20 Uhr wurde die Polizei über eine Schlägerei in der Altstadt informiert, an der etwa 20 “Jugendliche” beteiligt waren. Während polizeiliche Verstärkung eintraf, wuchs auch die Gruppe der Randalierer auf über 60 Personen an. 70 Polizisten brachten die Lage unter Kontrolle und nahmen die Personalien von 63 Personen im Alter zwischen 15 und 22 Jahren auf. Die Polizei erstattete mehrere Anzeigen.

Gegenüber dem WDR sagte ein Polizeisprecher, bei den Tätern handele es sich um “Rheinbadklientel”.

Lesen Sie dazu auch https://nrwjetzt.de/immer-mehr-randale-rheinbad-duesseldorf-von-der-polizei-komplett-geraeumt/

Bildquellen (Titel/Herkunft)

  • Polizei_Blaulicht_2: nrw.jetzt

Ähnliche Beiträge