Wirtschaft, Politik und Leben in Nordrhein-Westfalen

MENÜ
MENÜ

Bärenstarker Lindner richtet klare Absage an Koalition mit Rot-Grün in NRW

Bielefeld – Christian Lindner (37) wird auch in den nächsten zwei Jahren den Landesverband der nordrhein-westfälischen FDP führen. Auf ihrem Parteitag in Bielefeld stimmten gestern 344 von 351 Delegierten für den Chef der Liberalen. Als Stellvertreter wurden Angela Freimuth und Alexander Graf Lambsdorf in ihren Ämtern bestätigt.

In seiner Rede rechnete Lindner scharf mit der rot-grünen Landesregierung ab. Das Land stehe beim Wirtschaftswachstum auf dem letzten Platz aller Bundesländer, bei der Bildung stehe NRW schlecht da, aber bei Kinderarmut und Hauseinbrüchen weise es traurige Spitzenplätze. Einer Ampelkoalition aus SPD, Grünen und FDP erteilte der Parteichef eine klare Absage für das Land. Lindner: “Wir werden Rot-Grün nicht verlängern. Unser Ziel ist die Ablösung von Rot-Grün.” Auch über seine eigenen Pläne gab Lindner Auskunft. Er werde im nächsten Jahr auf die Bundesebene wechseln, also in den Deutschen Bundestag.

Bildquellen (Titel/Herkunft)

  • Linder_Christian: Lindner/FDP

Ähnliche Beiträge