Wirtschaft, Politik und Leben in Nordrhein-Westfalen

MENÜ
MENÜ

50 Festnahmen: Großaufgebot der Polizei trennt Migrantengruppen am Hamborner Altmarkt

Duisburg – Großeinsatz der Polizei gestern Abend am Hamborner Altmarkt: Zwei “Personengruppen” aus Libanesen, Türken und Kurden gingen dort mit Macheten, Eisenstangen, Teleskopschlagstöcken und einem Staubsaugerrohr aufeinander los. Auch gegenüber den eingesetzten Polizisten verhielt man sich sehr aggressiv, beleidigte die Beamten oder bewarf sie mit Gegenständen. Mit hinzugezogenen Verstärkungskräften trennte die Polizei die Gruppen und nahm 50 Personen vorläufig fest. Nach Personalienfeststellung und erkennungsdienstlicher Behandlung verblieben 20 im Polizeigewahrsam, um weitere Straftaten zu verhindern. Ein Ermittlungsverfahren wegen Landfriedensbruch ist eingeleitet. Einen Grund für die Auseinandersetzung wollte der Polizei gegenüber keiner der Beteiligten äußern.

Bildquellen (Titel/Herkunft)

  • Polizei_1: pixabay

Ähnliche Beiträge