Wirtschaft, Politik und Leben in Nordrhein-Westfalen

MENÜ
MENÜ

MP Laschet pflegt die “vertrauensvolle Zusammenarbeit” mit Luxemburg

Luxemburg -Ministerpräsident Armin Laschet (CDU) ist gestern zu einem offiziellen Besuch in das Großherzogtum Luxemburg gereist, um unter anderem mit der Regierung des Großherzogtums Gespräche zur aktuellen Europapolitik und zur bilateralen Zusammenarbeit zu führen. Weitere Themen des Besuchs sind die Förderung des gemeinsamen Wirtschaftsraums und eine Vertiefung der Zusammenarbeit mit der Benelux-Union. Auf seiner Reise wurde er begleitet vom Minister für Bundesangelegenheiten, Europa und Internationales, Dr. Stephan Holthoff-Pförtner.

Zum Start seines Antrittsbesuchs in Luxemburg wurde Laschet vom Präsidenten der Abgeordnetenkammer Mars Di Bartolomeo empfangen . Beide Seiten tauschten sich unter anderem zu Fragen der Zuwanderung und EU-Flüchtlingspolitik aus. Im Anschluss besuchte Ministerpräsident Laschet die neu gebaute „RTL-City“ der RTL-Group. Dort wurde er von Bert Habets, CEO der RTL Group, Elmar Heggen, Finanzvorstand und Deputy CEO, und Herrn Christophe Goosens, CEO von RTL Luxemburg, begrüßt. Bestandteil der Gespräche mit der RTL Group-Unternehmensführung waren insbesondere Fragen des Datenschutzes in der Europäischen Union. Mit Anteilen an 61 Fernseh- und 30 Radiosendern ist RTL Europas größter Betreiber von werbefinanziertem Privatfernsehen und -radio und hat seinen Standort in Nordrhein-Westfalen.

Am Nachmittag kam Ministerpräsident Laschet zu einem Gespräch mit Außenminister Jean Asselborn und mit Premierminister Xavier Bettel zusammen. Laschet: „Nordrhein-Westfalen und Luxemburg verbindet zwar keine gemeinsame Grenze, aber dafür eine vertrauensvolle Zusammenarbeit und Freundschaft. Für uns in Nordrhein-Westfalen besitzt die grenzübergreifende Zusammenarbeit einen hohen Stellenwert.”

Bildquellen (Titel/Herkunft)

  • Laschet_Luxemburg: land nrw

Ähnliche Beiträge