Wirtschaft, Politik und Leben in Nordrhein-Westfalen

MENÜ
MENÜ

Ausflug ins Freilichtmuseum Hagen

Hagen – Im LWL-Freilichtmuseum in Hagen beginnt am Karfreitag ( 30.3.) die Saison. Der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) zeigt in diesem Jahr drei Ausstellungen in seinem Freilichtmuseum, das archäologische Experiment mit einem keltischen Rennofen geht in seine zweite Phase.

“Das Hagener LWL-Freilichtmuseum unternimmt viel, um den Aufenthalt der Besucher so angenehm wie möglich zu gestalten”, sagt Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger. “Besucher haben hohe Ansprüche an Museen. Der LWL kann als Träger einen Service bieten, der eine gleichbleibende Qualität sicherstellt.” Besucherorientierung stehe auch weiterhin an oberster Stelle im LWL-Freilichtmuseum. Dazu würden häufig Evaluationen durchgeführt, um die Erwartungen und Wünsche der Besucherinnen zu erfassen. Deren Resultate setzt das Museum nach und nach um. In diesem Jahr werden die Mitarbeiter mit einheitlicher Dienstkleidung in “Hagener Himmelblau” ausgestattet, so dass die Besucher schnell erkennen, an wen sie sich mit ihren Fragen wenden können. Ein besonderes Lichtkonzept wurde während des Winters in einigen Werkstätten realisiert. Die neue Lichtführung weist dezent auf wichtige Werkzeuge und Arbeitsprozesse hin. “Die vielen Werkstätten, die täglich in Aktion sind, die Wechselausstellungen und Sonderveranstaltungen bieten besondere Erlebnisse. Auf jeden Fall ist immer was los im LWL-Freilichtmuseum Hagen”, so Rüschoff-Parzinger.

Bildquellen (Titel/Herkunft)

  • Familienausflug: lwl

Ähnliche Beiträge