Wirtschaft, Politik und Leben in Nordrhein-Westfalen

MENÜ
MENÜ

Versuchte Gefangenenbefreiung am Düsseldorfer Hauptbahnhof

Düsseldorf – Nachdem ein 28-jähriger Deutscher in der Nacht von Freitag auf Samstag im Düsseldorfer Hauptbahnhof Fahrgäste angepöbelt und belästigt hat und dafür von der Polizei vorläufig festgenommen worden war, entwickelte sich eine gefährliche Situation. Eine größere Personengruppe, die den Vorfall beobachtet hatte, mischte sich ein und versuchte, den Gefangenen zu befreien. Dabei wurden auch die Beamten angegriffen. Nahdem sie den Mann in Gewahrsam genommen hatten, belagerten daraufhin Etwa 30 Personen die Polizeiwache. Sie klingelten Sturm und versuchten, in die Wache einzudringen. Erst weitere Polizeikräfte mit Diensthunden brachten die Situation unter Kontrolle.

Jetzt laufen gegen drei Personen Strafverfahren wegen Gefangenenbefreiung, Körperverletzung, Widerstand, Landfriedensbruch und Beleidigung.

Bildquellen (Titel/Herkunft)

  • Düsseldorf_Hauptbahnhof: kelleCOM

Ähnliche Beiträge

Kommentare sind nicht möglich.