Wirtschaft, Politik und Leben in Nordrhein-Westfalen

MENÜ
MENÜ

TÄGLICHER BEDAUERLICHER EINZELFALL: „Südländer“ vergewaltigen 20-jährige Frau in Uedem

Uedem – Eine Frau, die am Sonntagmorgen gegen 1.15 Uhr in Uedem (Kleve) zu Fuß auf dem Radweg unterwegs war, ist von zwei Männern überfallen worden. Die Täter zogen die 20-Jährige auf einen Grünstreifen Anschließend wurde sie von einem der beiden Täter zum Geschlechtsverkehr gezwungen. Nach der Tat liefen die beiden Männer in Richtung Uedem vom Tatort weg. Die 20-Jährige hielt ein vorbeifahrendes Auto an, in dem ein etwa 40 Jahre altes Pärchen saß. Das Pärchen brachte die 20-Jährige nach Hause. Später begab sich das Opfer zur Untersuchung ins Krankenhaus und alarmierte von dort aus die Polizei.

Ein Täter war etwa 30 Jahre alt, etwa 1,75m groß und hatte ein südländisches Aussehen. Er hatte kurze dunkle Haare und eine schlanke Figur. Der Mann trug eine schwarze Kapuzenjacke. Der zweite Täter war etwa 50 Jahre alt, etwa 1,70m groß und hatte eine kräftige Figur. Er hatte dunkle, längere, nach hinten gegelte Haare und einen Dreitagebart.

Beide unterhielten sich in einer für das Opfer unbekannten Sprache.

Bildquellen (Titel/Herkunft)

  • Polizei_Schriftzug: pixabay

Ähnliche Beiträge

Kommentare sind nicht möglich.