Wirtschaft, Politik und Leben in Nordrhein-Westfalen

MENÜ
MENÜ

Polizei sucht diesen gefährlichen Messerstecher

Krefeld – Die Polizei fahndet mit Hochdruck nach dem 23-jährigen Kai Ingenpaß. Er ist dringend verdächtig, am Mittwoch, 08.Februar 2017, gegen 12:15 Uhr, in Geldern auf der Vernumer Straße einen versuchten Totschlag begangen zu haben. Kai Ingenpaß ist seitdem auf der Flucht. Er ist 1,70 bis 1,75 groß, von schlanker Statur. Zur Tatzeit trug er kurze dunkelblonde Haare. Er war bekleidet mit einer dunklen Jacke, hellen Hose und schwarzen Puma-Sportschuhen.

Wer kann Angaben zu seinem aktuellen Aufenthaltsort machen? Wer hat den flüchtigen Kai Ingenpaß nach der Tat gesehen? Bei wem kann Kai Ingenpaß möglicherweise Unterschlupf gefunden haben? Für Hinweise, die zur Ergreifung des flüchtigen Kai Ingenpaß führen, ist von der Staatsanwaltschaft Kleve eine Belohnung in Höhe von 1.500 EUR ausgelobt worden. Die Belohnung ist ausschließlich für Privatpersonen und nicht für Beamte bestimmt, zu deren Berufspflicht die Verfolgung von Straftaten gehört.

Bildquellen (Titel/Herkunft)

  • Fahndung_Kai_Ingenpass: polizei krefeld

Ähnliche Beiträge

Kommentare sind nicht möglich.