Wirtschaft, Politik und Leben in Nordrhein-Westfalen

MENÜ
MENÜ
Personal Trainer Stephan Villanueva

Individuelle Konzepte kommen gut an

image_pdfimage_print

Der Mönchengladbacher Personal Trainer Stephan Villanueva entwickelt für seine Kunden individuelle Trainingsprogramme, die sich an deren Bedürfnissen und Fähigkeiten orientieren. Dabei setzt er auch auf Bewegungsabläufe der Steinzeitmenschen.

Wer heute fit werden will, hat so viele Möglichkeiten wie nie zuvor: Es gibt bald an jeder Ecke Fitnessstudios mit Maschinen, Hantelflächen und Kursen, immer neue Trendsportarten erobern die Turnhallen, und die Industrie stellt zahlreiche Mittel bereit, die vor allem Abnehmprozesse unterstützen sollen. Und es gibt Menschen, die alles daran setzen, individuelle Sport- und Trainingsprogramme zu entwickeln, um genau den Wünschen und Bedürfnissen ihrer Schüler zu entsprechen.

Schließlich würden sich die Anforderungen an das Training von Mensch zu Mensch unterscheiden, weiß beispielsweise Stephan Villanueva: „Während die einen gezielt Muskeln aufbauen möchten, leiden die anderen wiederum unter heute typischen Problemen wie Übergewicht, Verspannungen und Herz-Kreislauferkrankungen. Ebenso geht es immer wieder um Stress und Dauerbelastung und die psychischen Folgen davon“, erklärt der Personal Trainer aus Mönchengladbach, der das Fitnessinstitut Villa4Fit (www.villa4fit.de) betreibt. Auf diese Bedürfnisse müsse sich das Training konzentrieren – deshalb hält der 39-jährige ehemalige Fußball-Profi nichts von beispielsweise statischem Gewichtstraining oder vorgebebenen „Bewegungsritualen“. „Das Training muss zum Menschen passen.“

Doch was genau macht jemand wie Stephan Villanueva beim Training anders als andere? „Wir kombinieren Gewichtheben, Sprinten, Eigengewichtsübungen sowie Turnen miteinander. Ziel dieser Kombination ist es, die Trainierenden in verschiedenen Fitnessdisziplinen ausgewogen zu entwickeln. Dabei geht es um Ausdauer, Kraft, Beweglichkeit, Schnelligkeit, Geschicklichkeit, Balance, Koordination und Genauigkeit.“ Zu den typischen Übungen, die Villanueva einsetzt, gehören neben Sit-Ups und Liegestütze auch Kniebeugen, Klimmzüge und verschiedenen Übungen mit der Langhantelstange, aber auch Gewichtheben mit Lkw-Reifen und das Schleudern von mit Sand gefüllten Säcken oder Kugelgewichten.

Dabei orientiert sich der Personal Trainer unter anderem an den Bewegungsabläufen der Steinzeitmenschen. „Das Konzept nennt man Paläo-Athletik und basiert darauf, wie unsere Vorfahren gelebt haben. Sie waren auf langen Streifzügen unterwegs, um Beute zu machen, mussten Ausrüstung und erlegte Tiere schleppen und hatten immer wieder Phasen von harter Belastung und intensiven Stressmomenten. Klettern, sprinten, kämpfen, ziehen, wandern – das sind alles Tätigkeiten der Steinzeitmänner, und dadurch sind sie immer fit geblieben.“ Deshalb setzt er genau solche Bewegungsabläufe und Belastungssituationen auch in seinem Training ein und um. „Die Übungen, die wir bei Villa4Fit durchführen, sind natürlich und trainieren viele Muskelgruppen auf einmal. Wir isolieren keine Muskelgruppen, sondern sprechen zum Beispiel auch die Tiefen- und Steuerungsmuskulatur an. Ich simuliere mit vielen Übungen die Bewegungen der Steinzeitmenschen. Das macht mit Blick auf unseren Körperbau motorisch Sinn“, sagt Villanueva.

Bildquellen (Titel/Herkunft)

  • Personal Trainer Stephan Villanueva: Villa4Fit

Ähnliche Beiträge

Kommentare sind nicht möglich.