Wirtschaft, Politik und Leben in Nordrhein-Westfalen

MENÜ
MENÜ

Forum Vogelsang im Nationalpark Eifel eröffnet

image_pdfimage_print

Burg Vogelsang – Kulturministerin Christina Kampmann hat gemeinsam mit Dr. Günter Winands, dem Stellvertreter der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien, das Forum Vogelsang im Nationalpark Eifel eröffnet. Die ehemalige sogenannte NS-Ordensburg Vogelsang soll nach jahrelangem Umbau als Ausstellungs- und Bildungszentrum genutzt werden. Das Ensemble repräsentativer NS-Monumentalbauten wurde von 1934 bis 1941 für den Führungsnachwuchs der NSDAP errichtet. Bis 2005 wurden Gebäude und Gelände als Truppenübungsplatz genutzt. Ministerin Kampmann übergab damit heute gleichzeitig die große Dauerausstellung „Bestimmung: Herrenmensch. NS-Ordensburgen zwischen Faszination und Verbrechen“ der Öffentlichkeit. Ministerin Kampmann: „Die ehemalige „Ordensburg Vogelsang“ gehört zu den herausragenden Orten der Erinnerungskultur in Nordrhein-Westfalen. Ein Ort, der es ermöglicht, genau hinzusehen, was in der Zeit des Nationalsozialismus passiert ist. Denn die Frage nach der Verantwortung jedes Einzelnen ist eine Kernfrage des historisch-politischen Lernens und jeder demokratischen Bildung überhaupt“. Weitere Informationen: www.vogelsang-ip.de

Bildquellen (Titel/Herkunft)

  • blick-vom-turm_%e2%88%8fvogelsang-ip-gemeinnatzige-gmbh: Vogelsang IP gemeinnützige GmbH

Ähnliche Beiträge

Kommentare sind nicht möglich.