Wirtschaft, Politik und Leben in Nordrhein-Westfalen

MENÜ
MENÜ

Explosion in der Kölner Innenstadt: Zwei Männer lebensgefährlich verletzt

Köln – Bei einer Explosion in einem Wohnhaus sind gestern Abend (6. Februar) in der Kölner Innenstadt zwei Männer (32, 35) lebensgefährlich verletzt worden. Die Ursache des Unglücks ist derzeit noch unklar.

Gegen 19.30 Uhr wurden Anwohner eines Mehrfamilienhauses an der „Burgmauer“ durch einen ohrenbetäubenden Knall aufgeschreckt. Nach ersten Ermittlungen war es im Keller des zweigeschossigen Hauses, in dem ein Tonstudio betrieben wird, zu einer Explosion gekommen.

Zwei Männer, bei denen es sich bei dem 32-Jährigen um den Mieter des Tonstudios handelt, retteten sich aus dem Gebäude. Sie wurden mit lebensgefährlichen Verletzungen in ein Krankenhaus eingeliefert.

Die Hintergründe sind noch unklar. Hinweise auf einen Anschlag liegen derzeit jedoch nicht vor.

Ähnliche Beiträge

Kommentare sind nicht möglich.