Wirtschaft, Politik und Leben in Nordrhein-Westfalen

MENÜ
MENÜ

Das ist das neue Kabinett von Armin Laschet

Düsseldorf – Armin Laschet (CDU), neuer Ministerpräsident von Nordrhein-Westfalen, hat heute sein neues Kabinett vorgestellt:

Der Europaabgeordnete Herbert Reul (Foto, 64, CDU) wird Innenminister des Landes. Lutz Lienenkemper (47, CDU) übernimmt das Finanzressort. Karl-Josef Laumann (60, CDU) wird wieder Minister für Arbeit, Gesundheit und Soziales. Das Ministerin für Kultur und Wissenschaft übernimmt die parteilose Isabell Pfeiffer-Poensgen. Ina Scharrenbach wird Ministerin für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung. Christina Schulze Föcking (40, CDU) wird Ministerin für Umwelt, Landwirtschaft, Natur und Verbraucherschutz. Hendrik Wüst (41, CDU) wird Verkehrs-, Peter Biesenbach (69, CDU) Justizminister. Der Rechtsanwalt und langjährige Vertraute des kürzlich verstorbenen Bundeskanzlers Helmut Kohl, Stephan Holthoff-Pförtner (68), wird Minister für Bundesangelegenheiten, Europa, internationale Beziehungen und Medien. Joachim Stamp (47, FDP) wird Minister für Integration, Jugend, Kinder und Familie und Vize-Ministerpräsident. Und noch ein alter Bekannter ist dabei: Prof. Andreas Pinkwart (56, FDP) wird Minister für Wirtschaft, Digitales und Energie.

Bildquellen (Titel/Herkunft)

  • Armin Laschet: cdu

Ähnliche Beiträge

Kommentare sind nicht möglich.