Wirtschaft, Politik und Leben in Nordrhein-Westfalen

MENÜ
MENÜ

Botschafter des jiddischen Liedes in Düsseldorf

Düsseldorf – Am Sonntag, 27. November, gastiert der jiddische Sänger Karsten Troyke um 16 Uhr im Leo-Baeck-Saal der Jüdischen Gemeinde Düsseldorf (Paul-Spiegel-Platz 1, 40474 Düsseldorf). Karten kosten zehn Euro an der Abendkasse. Troyke gehört zu den bedeutendsten jiddischen Sängern Europas und gestaltet gemeinsam mit aniel Weltlinger, Daniel Pliner, Jan Hermerschmidt und Martin Buhl Staunstrup ein „Yiddish Concert“. Als ein Botschafter des „Jiddischen Liedes“ bereiste Karsten Troyke seit 1989 eine Reihe von Ländern wie Polen, Frankreich, Belgien, Norwegen, Dänemark, Australien, Israel, USA, Kroatien und Schweden und widmet sich vor allem in Vergessenheit geratenen jiddischen Tangos. Aufgrund der Sicherheitsbestimmungen der Jüdischen Gemeinde müssen alle Gäste einen gültigen Personalausweis vorlegen.

Bildquellen (Titel/Herkunft)

  • yiddishconcertcard: Jüdische Gemeinde Düsseldorf

Ähnliche Beiträge

Kommentare sind nicht möglich.