Wirtschaft, Politik und Leben in Nordrhein-Westfalen

MENÜ
MENÜ

Bei Familienstreit Baby in den Rücken getreten

image_pdfimage_print

Mönchengladbach – Im Stadtteil Odenkirchen kam es heute Morgen zu einem heftigen Familienstreit. Weil die 18-jährige Mutter eine Party besuchen wollte, hatte sie ihren 23-jährigen Lebensgefährten gebeten, auf ihre 9 Monate alte Tochter aufzupassen. Als die Mutter erst um acht Uhr in der Früh nach Hause zurückkehrte, kam es zu einem heftigen Streit. Der Mann habe dabei die Geschädigte gewürgt und mit einer Bierflasche nach ihr geworfen. In seiner Wut habe er das Baby in den Rücken getreten. Das Kleinkind wurde mit einem rettungswagen in die Kinderklinik gebracht, wo es stationär aufgenommen werden musste. Das Jugendamt wurde eingeschaltet. Der Beschuldigte erhielt zunächst ein zehntägiges Rückkehrverbot.

Bildquellen (Titel/Herkunft)

  • Feuerwehreinsatz in der Grostadt: fotolia

Ähnliche Beiträge

Kommentare sind nicht möglich.