Wirtschaft, Politik und Leben in Nordrhein-Westfalen

MENÜ
MENÜ

Arminia Bielefeld feuert Rüdiger Rehm

image_pdfimage_print

Bielefeld – Die 0:4-Klatsche bei Fortuna Düsseldorf am Freitagabend brachte das Fass zum Überlaufen. Schon am nächsten Morgen trennte sich der ostwestfälische Zweitligist Arminia Bielefeld von seinem Trainer Rüdiger Rehm. Zehn sieglose Spiele, Vorlöetzter in der Tabelle – das kann kein Club-Management hinnehmen, nicht einmal, wenn es dem 37-jährigen Coach noch in der Vorwoche das Vertrauen ausgesprochen hat. „Als Resultat der zuletzt enttäuschenden Entwicklungen sahen wir uns gezwungen zu handeln, fasste Sportchef Samir Arabi die dramatische Situation zusammen.

Der Traditionsverein vom Teutoburger Wald, der seit Jahren eine Schuldenlast von immer noch 25 Millionen Euro mit sich herumschleppt, muss nun schnell einen neuen Trainer finden. Wohlklingende Namen wie Bruno Labbadia (zuletzt HSV, früher Spieler bei Arminia)), André Breitenreiter (zuletzt Schalke 04) aber auch Mirko Slomka und Michael Frontzek (war schon einmal Trainer in Bielefeld) werden rund um die „Alm“ gehandelt. Doch realistisch wird niemand von Ihnen von dem klammen Verein zu bezahlen sein.

Bildquellen (Titel/Herkunft)

  • ruediger_rehm: arminia bielefeld

Ähnliche Beiträge

Kommentare sind nicht möglich.